das andere
Fiktion
Gearbeitetes
Gebautes
Geduschtes
Gefundenes
Gehörtes
Gekochtes
Gelesenes
Gelistetes
Gequotetes
Geschriebenes
Gesehenes
Gespieltes
Gestandenes
im Suff
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon

 

Im November habe ich mir ein neues Hemd gekauft. Im Zuge des „weniger blau, weniger Karo“-Programms wurde es ein einfärbig Weinrotes. Das erste Mal hatte ich es zufällig an einem Donnerstag an und bei einer Firmengeschichte am folgenden Donnerstag ganz bewusst. Als ich dann in der nächsten Woche unbedacht am Mittwoch das rote Hemd angezogen habe, ist mir die großartige Idee gekommen, das weinrote Hemd nur mehr Donnerstags zu tragen und habe sofort das Hemd gewechselt. Wahrscheinlich auf blau karrierrt.

Als nach ein paar Wochen niemand kommentiert hatte, dass ich jeden Donnerstag das rote Hemd anhabe, war mir klar, dass ich genauso gut jeden Tag das gleiche Hemd tragen könnte und es würde niemandem auffallen. So wurde das rote Hemd mein persönlicher kleiner Insider.
4 Monate lang.

Denn gestern hätte ich Wäsche waschen sollen und dann darauf vergessen. Heute Morgen habe ich entsetzt festgestellt, dass mein weinrotes Hemd im Wäschekorb ist. Beziehungsweise am Boden in der Nähe des Wäschekorbs. Der Wäschekorb ist ein rotes Baumax-Sackerl, ähnlich den IKEA-Taschen. Egal, ich schweife ab.

Jedenfalls habe ich heute ein blaues Hemd an. Ohne Karos.
…und wieder kommentiert es niemand.

Vielleicht werde ich mir jetzt einen ausgeklügelten Wäschewasch-Plan erstellen, damit es sich ausgeht, dass ich das gleiche Hemd mal eine ganze Woche lang tragen kann ohne nach Mottenkiste zu riechen. ..oder als würde ich in der Nähe des Wäschekorb liegen.

- BM out -

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma